1. Mannschaft Frauen2022-10-10T18:55:06+02:00

News 1. Mannschaft Frauen

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

FRAUEN

SV Vaihingen 2 - TV Plochingen 27:18 (14:11)

Am vergangenen Samstag trafen die Plochinger Mädels auf SV Vaihingen 2. Man trat das Spiel mit voller Motivation an, um das zuletzt verlorene Spiel gegen den TSV Denkendorf 2 wett zu machen.

Die Anfangsphase der ersten Halbzeit begann auf Augenhöhe, sodass beide Mannschaften fast gleich auf waren. Ab der 12. Spielminute gab es einen Umbruch und die Abwehr der Plochinger Mädels zeigte Lücken auf und die Gegnerinnen konnten so unser Team immer wieder überlaufen, wodurch sich schnell ein 3-Tore Abstand verzeichnen ließ. Auch durch liegen gelassene 7-Meter Würfe hielten wir den 3-Tore Rückstand und gingen mit 14:11 in die Halbzeitpause.

Der Start in die zweite Halbzeit begann wie das Ende der ersten Halbzeit. Die Abwehr der Plochinger Frauen war durch lückenhafter Aufstellung und fehlendes Aushelfen ausgezeichnet. Leider konnten die viele Torchancen der TVP Mädels nicht verwertet werden, sodass die Gegnerinnen ihre Führung immer weiter ausbauen konnten. So mussten sich unsere Plochinger Mädels am Ende mit 27:18 geschlagen geben.

Mit Blick auf das nächste Spiel am Wochenende wird sich die Mannschaft im Training auf die Schwächen des Spiels konzentrieren, um diese zu verbessern. So werden die TVP Frauen nächsten Sonntag um 14 Uhr in heimischer Halle gegen den HSG Ermstal 2 mit neuer Motivation antreten.

#tvplochingenhandball #tvpw1 #plochingermädel
... MehrWeniger

FRAUEN  SV Vaihingen 2 - TV Plochingen 27:18 (14:11)  Am vergangenen Samstag trafen die Plochinger Mädels auf SV Vaihingen 2. Man trat das Spiel mit voller Motivation an, um das zuletzt verlorene Spiel gegen den TSV Denkendorf 2 wett zu machen.  Die Anfangsphase der ersten Halbzeit begann auf Augenhöhe, sodass beide Mannschaften fast gleich auf waren. Ab der 12. Spielminute gab es einen Umbruch und die Abwehr der Plochinger Mädels zeigte Lücken auf und die Gegnerinnen konnten so unser Team immer wieder überlaufen, wodurch sich schnell ein 3-Tore Abstand verzeichnen ließ. Auch durch liegen gelassene 7-Meter Würfe hielten wir den 3-Tore Rückstand und gingen mit 14:11 in die Halbzeitpause.  Der Start in die zweite Halbzeit begann wie das Ende der ersten Halbzeit. Die Abwehr der Plochinger Frauen war durch lückenhafter Aufstellung und fehlendes Aushelfen ausgezeichnet. Leider konnten die viele Torchancen der TVP Mädels nicht verwertet werden, sodass die Gegnerinnen ihre Führung immer weiter ausbauen konnten. So mussten sich unsere Plochinger Mädels am Ende mit 27:18 geschlagen geben.  Mit Blick auf das nächste Spiel am Wochenende wird sich die Mannschaft im Training auf die Schwächen des Spiels konzentrieren, um diese zu verbessern. So werden die TVP Frauen nächsten Sonntag um 14 Uhr in heimischer Halle gegen den HSG Ermstal 2 mit neuer Motivation antreten.  #tvplochingenhandball #tvpw1 #plochingermädels

Kommentiere auf Facebook

Gut gemacht 👍 Mädels. Weiter so.

Mehr laden

News Archiv 1. Mannschaft Frauen

FRAUEN / TSV Denkendorf 2-TVP 30:26 (15:12)

21. November 2022|AKTIVE, Frauen 1|

FRAUEN TSV Denkendorf 2-TVP 30:26 (15:12) Diesen Samstag traf man mit dem TSV Denkendorf 2 auf einen altbekannten Gegner aus dem letzten Jahr. Man hatte sich einiges vorgenommen, denn die vergangenen 2 Spiele der letzten Saison gingen für die TVP Mädels leer aus. Nach hart umkämpften 60 Minuten konnten die TVP Mädels die 2 Punkte

FRAUEN / Vorbericht TSV Denkendorf 2-TV Plochingen

18. November 2022|AKTIVE, Frauen 1|

FRAUEN TSV Denkendorf 2-TV Plochingen Samstag, 19.11. (14.45 Uhr) (Sporthalle Denkendorf) Beim morgigen Spiel erwarten die Damen des TV Plochingen den letztjährigen Tabellenersten der Kreisliga B, den TSV Denkendorf 2. In der letzten Saison mussten die Plochingerinnen sich in beiden Spielen jeweils geschlagen geben. Aufgrund der gezeigten Leistung bei den bisherigen Spielen dieser Saison wird

FRAUEN – Vorstellung der Mannschaft

8. November 2022|AKTIVE, Frauen 1|

FRAUEN Unsere TVP-Frauen sind als Aufsteigerinnen auch nach 4 Spielen immernoch ungeschlagen und zieren mit 8:0 Punkten die Tabellenspitze. Das ist ein schöner Grund, Trainer Tim Gebhardt zu Wort kommen und seine Mannschaft vorstellen zu lassen: "Nachdem in der vergangenen Saison in der Kreisliga B der zweite Platz erreicht wurde, dürfen wir dieses Jahr in

Spielplan

Tabelle

Mannschaft

Frauen1_2022-23_web
Hinten von links: Christin Kotzian, Jasmin Wilting, Luisa Popp, Lena Veit, Philine Wahl
Mitte von links: Maximilian Blum, Louisa Kilast, Jule Salzer, Angelika Kilast, Amelie Wernick, Pia Tremml, Tim Gebhardt
Vorne von links: Annemarie Pfeuffer, Leonie Mangold, Marisa Häberle, Melanie Kuck, Methew Wendling, Franziska Nagel
Es fehlen: Lena Luik, Elena Funk und Jennifer Warth

Die Saison 2022 / 2023

Liebe Fans der Plochinger Frauen,

wir dürfen Euch alle recht herzlich zur neuen Saison begrüßen.

Nachdem in der vergangenen Saison in der Kreisliga B der zweite Platz erreicht wurde, dürfen wir dieses Jahr in der Kreisliga A auf Punktejagd gehen.

– Die Mannschaft –

Leider mussten wir uns nach der vergangenen Saison von mehreren Spielerinnen verabschieden. Sarah Lott wird aus familiären Gründen und Clara Späth studienbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen. Lena Gelewski wird in der neuen Saison für den HC Wernau auf der Platte stehen. Zudem müssen wir uns von unserer Team-Betreuerin Julia Siebold verabschieden.

Neben Annemarie Pfeuffer, Luisa Popp, Lena Veit dürfen wir auch Marisa Häberle als Neuzugänge bei den Plochinger Frauen begrüßen. Alle vier kommen vom TV Wolfschlugen III und werden die Mannschaft in der kommenden Saison unterstützen.

Philine Wahl arbeitet weiter nach ihrem Kreuzbandriss an ihrem Comeback. Wir wünschen uns alle, sie bald wieder topfit auf dem Spielfeld zu sehen.

– Ausblick auf die Saison –

In der kommenden Saison wollen wir nicht nur unseren Zuschauern einen attraktiven Handball bieten.

Der Grundstein für den Erfolg soll eine gute Abwehr bilden, die nicht nur durch Kampf, Leidenschaft und Bereitschaft gekennzeichnet sein wird, sondern auch durch Spaß am Handball.

Daraus sollen möglichst viele Gegenstoßtore resultieren. Natürlich ist es auch wichtig, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Ebenso wie die individuelle Förderung jeder einzelnen Spielerin. Auch die A-Jugendlichen sollen langsam an den aktiven Bereich herangeführt werden, um ihnen den Übergang so einfach wie möglich zu gestalten. Sie bilden den Grundstein der Zukunft.

Das sind die Schwerpunkte, denen ich als Trainer mein Hauptaugenmerk widmen werde.

Wir freuen uns über jede lautstarke Unterstützung, die wir während dieser Saison erfahren werden.

Lasst uns gemeinsam das Bestmögliche aus der kommenden Handball-Saison machen.

Die Mädels werden in sportlicher Hinsicht alles dafür tun.

Der Trainer

Tim Gebhardt

Nach oben