2. Mannschaft2022-09-28T23:52:04+02:00

News 2. Mannschaft

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

MÄNNER 2

SV Vaihingen - TV Plochingen 2 (27:35)

Am Sonntagabend ging es für die Ois Bee zum ersten Saisonspiel nach Vaihingen. Hochmotiviert wollte man den letzten, nicht zufriedenstellenden Auftritt in der harzfreien Vaihinger Sporthalle wieder gerade rücken.
Nachdem die Anfangsphase ausgeglichen war schlichen sich einige Unkonzentriertheiten in die Plochinger Abwehr ein und der SV Vaihingen spielte durch einfache Tore eine 3-Tore Führung heraus (12:9, 18. Minute). Nach einer Auszeit von Trainer Felix Bosch verbesserte sich die Abwehrarbeit und man konnte bis zur Halbzeit auf 17:17 ausgleichen. In der 2. Halbzeit setzte man sich durch eine kompakte Abwehr und daraus resultierenden Gegenstößen Tor für Tor ab und gewann schlussendlich verdient mit 27:35. An dieser geschlossen Mannschaftsleistung gilt es in den kommenden Wochen anzuknüpfen.

Es spielten:
Michail Granidis, Maximilian Blum;
Mika Fahrion (6), Marvin Schmid (5), Cedric Hauff (5), Maximilian Jakisch (4), Frank Schmid (4), Tim Küstner (3), Moritz Tropper (3), Nick Euchenhofer (2), Igor Lendjel (1), Maxim Heubach (1), Leon Willy Wendling (1), Sergiu Paculea

#tvplochingenhandball #oisbee #plochingerjungs
... MehrWeniger

Mehr laden

News Archiv 2. Mannschaft

MÄNNER 2 / SV Vaihingen – TV Plochingen 2 (17:17) 27:35

19. September 2022|AKTIVE, Männer 2|

MÄNNER 2 SV Vaihingen - TV Plochingen 2 (27:35) Am Sonntagabend ging es für die Ois Bee zum ersten Saisonspiel nach Vaihingen. Hochmotiviert wollte man den letzten, nicht zufriedenstellenden Auftritt in der harzfreien Vaihinger Sporthalle wieder gerade rücken. Nachdem die Anfangsphase ausgeglichen war schlichen sich einige Unkonzentriertheiten in die Plochinger Abwehr ein und der SV

Bericht zum Sommerfest und 300 Jahre Stumpenhoffest

12. September 2022|A-Jugend männlich, A-Jugend weiblich, Abteilung, AKTIVE, Allgemein, Allgemein, B-Jugend männlich, B-Jugend weiblich, C-Jugend männlich, C-Jugend weiblich, D-Jugend männlich, D-Jugend weiblich, E-Jugend männlich, E-Jugend weiblich, F-Jugend männlich, F-Jugend weiblich, Frauen 1, Jugend allgemein, Männer 1, Männer 2, Minis|

Bericht zum Sommerfest und 300 Jahre Stumpenhoffest Nach über 2 Jahren (Corona-)Pause hieß es am Sonntag, 11. September 2022, endlich wieder „Sommerfest bei der Handballabteilung des TVP im Jahnstadion“. Mit Argusaugen wurde der Wetterbericht im Vorfeld betrachtet, ob man das Sommerfest auch wie geplant durchführen werden könne. Nachdem dieser jedoch nur kleine Schauer vorhersagte, entschied

MÄNNER 2 / TV Plochingen – SV Vaihingen2 35:28 (16:15)

1. Mai 2022|AKTIVE, Männer 2|

MÄNNER 2 TV Plochingen – SV Vaihingen2 35:28 (16:15) Revanche für die Hinspielniederlage geglückt Die Mannschaft von Vertretungs-Coach Moritz Tropper kam gut ins Spiel und konnte die Vaihinger schon in den ersten Minuten ins Zeitspiel zwingen. Auch im Angriff wussten die Plochinger zu überzeugen. Ab der 22. Minute kamen die Vaihinger besser ins spiel und…

Spielplan

Tabelle

Mannschaft

Männer 2 22/23
Hinten von Links: Igor Lendel, Nick Euchenhofer, Maxim Heubach, Jan Danzinger, Sergiu Paculea, Mika Fahrion, Moritz Gula
Mitte von Links: Dieter Hermann, Victor Paculea, Frank Schmid, Felix Bosch, Marius Schmid, Moritz Tropper, Elias Kiesthard, Frank Mauderer
Vorne von Links: Tim Küstner, Luis Weixelmann, Léon Willy Wendling, Michail Granidis, Tim Gübele, Lars Schmidt, Manuel Kopf, Maximilian Jakisch
Es fehlen: Markus Eberle, Patrick Schmelzle, Cedric Frank

Die Saison 2022 / 2023

Liebe Fans des TVP,

aller Anfang ist schwer. Diese Aussage trifft es ganz gut, mit welchen Auf‘s und Ab’s sich die 1b in
der vergangenen Saison auseinander zu setzen hatte. Es war eine schwierige Saison, die es
aufgrund der zu Grunde liegenden Corona Bedingungen in sich hatte und allen Beteiligten viel Kraft
gekostet hat. Hinzu kam, dass die 1b von Beginn der Vorbereitung bis Mitte der Saison massiv
mit Verletzungssorgen geplagt war, so dass viele A Jugend Spieler, anders als geplant, schon vom
ersten Spieltag an volle Verantwortung auf dem Spielfeld übernehmen mussten und dafür das ein
oder andere Mal auch Lehrgeld bezahlen mussten. Es war klar, dass es eine ganze Weile dauern
würde, bis sich die Mannschaft finden und stabilisieren würde. Rückblickend hat es den jungen
Spielern, trotz der hohen Belastung, in ihrer persönlichen Entwicklung gut getan, wodurch sie sich
auch bereits für kurze Einsätze in der ersten Mannschaft empfohlen haben. Viel wichtiger aber ist
es, dass die Kombination aus jung und alt, die 1b zu einer homogenen Einheit geformt hat, was
letzten Endes zu einem einstelligen Tabellenplatz geführt hat, womit alle Beteiligten richtig
zufrieden sein können.
Dass man auf die positive Entwicklung aufbauen möchte, waren sich alle Verantwortlichen im
Vorfeld der kommenden Saison einig. So wird Felix Bosch als Co Trainer ins Trainerteam
aufrücken, um als Bindeglied zwischen Trainer und Mannschaft zu agieren und sich um die
Organisation rund um die Mannschaft kümmern.
Doch jegliche Planung ist Schall und Rauch, wenn sich die Ereignisse überschlagen und viele
Spieler mit denen das Trainerteam fest geplant hat, von jetzt auf nachher nicht mehr zur
Verfügung stehen. Natürlich haben die vielen Abgänge der ersten Mannschaft auch direkte
Auswirkung auf die 1b. So rückt Maxi Blum auf der Torhüterposition und die Spieler der A1, ein
bis zwei Jahre früher als geplant, in den Trainings- und Spielbetrieb der Ersten auf, wodurch die
Entwicklung der 1b massiv eingebremst wird. Leider kommt noch hinzu, dass mit Tom Michler,
Mark Hedderich und Simon Mangold drei wichtige Stützen der Mannschaft frühzeitig bekannt
gegeben haben, dass sie ihre Handballschuhe an den Nagel hängen werden. Aus der A Jugend
rücken mit Nick Euchenhofer, Maxim Heubach und Sergiu Paculea lediglich drei Spieler fest in
den Kader der 1b auf. Unter dem Strich besteht der Kader derzeit aus zwei Torhütern und acht
Feldspielern, was die Situation nicht einfacher macht. „Wir fangen wieder komplett bei Null an.“ ,
wird Trainer Marius Schmidt zitiert, der noch einiges aus dem Hut zaubern muss, damit am ersten
Spieltag in Vaihingen, eine schlagkräftige Truppe auf dem Spielfeld steht.

Das Trainer Team

Marius Schmidt und Felix Bosch

Nach oben