News Aktive

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

FRAUEN

TV Plochingen-TSV Köngen 3 22:19

Ein hart umkämpftes Spiel findet den Sieger bei den Plochinger Mädels.
Wie im Vorbericht angekündigt, standen zu diesem Spiel nur 10 Spielerinnen (davon zwei Torhüter) zur Verfügung, darunter drei B-Jugend und drei A-Jugend Spielerinnen.
Drei Stunden vor Spielbeginn die nächste Hiobsbotschaft: die zur Zeit gut aufgelegte Jasmin Wilting musste sich krankheitsbedingt abmelden. Da waren es nur noch 9....

Auch wenn der Schein und die Anzahl auf dem Spielbogen trügt, das Trainerteam musste aufgrund von zu vielen Verletzten und angeschlagenen ein paar Spielerinnen als aktive Spielbeteiligte eintragen, damit alle auf der Bank die Mannschaft unterstützen konnten.

Das i-tüpfelchen kam dann mit den Gästen aus Köngen, die gleich drei Spielerinnen aus ihrer 1.Frauenmannschaft, die noch ungeschlagen in der Verbandsliga sind, mit im Gepäck hatten.
Wer nun gedacht hat das Spiel sei gelaufen, sollte zukünftig kein Lotto mehr spielen.

Die Plochinger Mädels starteten mit Köpfchen und einer prima angepassten Abwehrleistung, mit der man nach 14 Minuten mit 8:4 führte und den Gegner oft verzweifeln ließ.
Köngen zuckte hier sofort das Time-out und kam mit geballter Kraft zurück. So konnten die Gäste auf 10:10 ausgleichen ehe Lena Luik mit der Halbzeitsirene zum 11:10 verwandelte.

Spätestens hier wusste jeder in der Halle, es wird spannend. So dann auch die zweite Halbzeit. Es begann ein offener Schlagabtausch in der die Führung hin und her wechselte. Nun begann der Kampf der Plochinger Mädels. Es wurde in der Abwehr um jeden Ball gekämpft, wobei der Gegner 18 Minuten ohne eigenen Torerfolg blieb. Auch wenn die Plochingerinnen den ein oder anderen Fehlpass fabrizierten, konnte man dann das Spiel mit der nötigen Routine und der überragenden Abwehrleistung gewinnen.

Nun grüsst man mit 12:2 Punkten von der Sonnenseite der Tabelle.

Am 11.12.21 kommt es dann Zuhause gegen den TV Nellingen 3 zum Showdown und Hinrundeabschluss.

Nach dem Spiel waren die Frauen noch gemeinsam Essen und den verdienten Sieg ausklingen lassen.

#plochingermädel #tvplochingenhandall #tvpw1
... MehrWeniger

FRAUEN  TV Plochingen-TSV Köngen 3 22:19  Ein hart umkämpftes Spiel findet den Sieger bei den Plochinger Mädels. 
Wie im Vorbericht angekündigt, standen zu diesem Spiel nur 10 Spielerinnen (davon zwei Torhüter) zur Verfügung, darunter drei B-Jugend und drei A-Jugend Spielerinnen. 
Drei Stunden vor Spielbeginn die nächste Hiobsbotschaft: die zur Zeit gut aufgelegte Jasmin Wilting musste sich krankheitsbedingt abmelden. Da waren es nur noch 9....  Auch wenn der Schein und die Anzahl auf dem Spielbogen trügt, das Trainerteam musste aufgrund von zu vielen Verletzten und angeschlagenen ein paar Spielerinnen als aktive Spielbeteiligte eintragen, damit alle auf der Bank die Mannschaft unterstützen konnten.  Das i-tüpfelchen kam dann mit den Gästen aus Köngen, die gleich drei Spielerinnen aus ihrer 1.Frauenmannschaft, die noch ungeschlagen in der Verbandsliga sind, mit im Gepäck hatten. 
Wer nun gedacht hat das Spiel sei gelaufen, sollte zukünftig kein Lotto mehr spielen.  Die Plochinger Mädels starteten mit Köpfchen und einer prima angepassten Abwehrleistung, mit der man nach 14 Minuten mit 8:4 führte und den Gegner oft verzweifeln ließ. 
Köngen zuckte hier sofort das Time-out und kam mit geballter Kraft zurück. So konnten die Gäste auf 10:10 ausgleichen ehe Lena Luik mit der Halbzeitsirene zum 11:10 verwandelte.  Spätestens hier wusste jeder in der Halle, es wird spannend. So dann auch die zweite Halbzeit. Es begann ein offener Schlagabtausch in der die Führung hin und her wechselte. Nun begann der Kampf der Plochinger Mädels. Es wurde in der Abwehr um jeden Ball gekämpft, wobei der Gegner 18 Minuten ohne eigenen Torerfolg blieb. Auch wenn die Plochingerinnen den ein oder anderen Fehlpass fabrizierten, konnte man dann das Spiel mit der nötigen Routine und der überragenden Abwehrleistung gewinnen.  Nun grüsst man mit 12:2 Punkten von der Sonnenseite der Tabelle.  Am 11.12.21 kommt es dann Zuhause gegen den TV Nellingen 3 zum Showdown und Hinrundeabschluss.  Nach dem Spiel waren die Frauen noch gemeinsam Essen und den verdienten Sieg ausklingen lassen.  #plochingermädels #tvplochingenhandall #tvpw1Image attachmentImage attachment

Fotos von TV Plochingen Handballs Beitrag ... MehrWeniger

Image attachment

Kommentiere auf Facebook

Langsam wird es ernst.

MÄNNER 1

SV Kornwestheim-TV Plochingen

Samstag, 27.11. (20 Uhr)

Sporthalle Ost (Kornwestheim)

Aufgrund der verkleinerten Staffeln in Liga 3 geht die Rückrunde in diesem Jahr bereits Ende November los. Zum Saisonauftakt konnte Kornwestheim durch einen souveränen 34:26 Sieg die ersten 2 Punkte aus der Schafhausäckerhalle mit nach Hause nehmen.

Im Saisonverlauf sammelten die "Lurchis" fleissig weitere Zähler, belegen derzeit mit 13:9 Punkten den 5. Platz und sind auf einem guten Weg, um ihr Ziel (mindestens Platz 6 zum direkten Klassenerhalt) zu erreichen.

Wie gut die Mannen von SV-Trainer Alexander Schurr derzeit drauf sind zeigten sie zuletzt mit einem eindruckvollen 35:28 Auswärtssieg in Günzburg und gaben damit ein klares Signal, wo es in der Rückrunde hingehen soll.

Kornwestheims Trainer zieht zurecht eine positive Zwischenbilanz und möchte gegen die Plochinger Jungs gerne nahtlos anknüpfen:

"Wir können mit der Hinrunde sehr zufrieden sein. Wir haben gezeigt, dass wir gegen jede Mannschaft mithalten können und sind aktuell sehr gut in Form. Diesen Schwung wollen wir mitnehmen und am Samstag gegen Plochingen weiter an der positiven Bilanz arbeiten.“

TVP-Trainer Christian Hörner hat sich ausführlich mit dem Gegner beschäftigt:

"Kornwestheim steht aufgrund einer konstanten Leistungen zurecht auf Platz 5. Niederlagen gab es bisher ausschließlich gegen die Topmannschaften der Liga.

Kornwestheim verfügt mit durchschnittlich 34,9 Toren pro Spiel über den drittstärksten Angriff der Liga und bewegt sich damit auf dem Level der Aufstiegsaspiranten Fürstenfeldbruck und Konstanz.

In der Abwehr provoziert Kornwestheim durch eine variable Spielweise häufig aktive Ballgewinne und kommt so zu vielen einfachen Toren im Tempospiel.

Im Positionsspiel geht viel Torgefahr vom mit Kazmeier, Flügel, Reusch und Tinti stark besetzten Rückraum aus. Zusätzlich verfügt man mit Hiller und Jungwirth auch über sehr viel Qualität am Kreis und auf Rechtsaußen."

Hörners Analyse und gezielte Vorbereitung seiner eigenen Mannschaft fällt nicht weniger detailliert aus:

"Wir dürfen uns gegen Kornwestheim keine "Blackout-Phase" wie zuletzt in Oppenweiler leisten, um am Samstag einen ähnlichen Spielverlauf zu vermeiden. Dazu müssen wir aber endlich damit beginnen "3. Liga-Handball" zu spielen.

Das soll heißen: Zweikämpfe kompromissloser führen, konzentriert über 60 Minuten unsere Handlungsziele verfolgen und uns nicht von kleinen Rückschlägen komplett aus der Spur bringen lassen.

Klar ist, daß wir uns so teuer wie möglich gegen Kornwestheim verkaufen wollen und werden. Auch wenn wir als klarer Aussenseiter anreisen, wollen wir alles daran setzen, mit diesem Spiel den Knoten endlich zu durchschlagen!

Nachdem im letzten Spiel noch einige Spieler angeschlagen waren kann ich am Samstag dank unserer medizinischen Abteilung auf einen kompletten Kader zurückgreifen."

Der Trainer hat seine Aufgaben also bestmöglich erledigt, für die Umsetzung auf der Platte sind nun die Spieler zuständig.

Für die TVP-Fans, die ihre Plochinger Jungs begleiten möchten gibt es zwei Dinge zu beachten:

1. Es gibt keine Abendkasse in Kornwestheim. Ticktes bitte vorab bestellen unter:

diginights.com/ticket/2021-11-27-3-liga-sv-kornwestheim-tv-plochingen-sporthalle-ost/step/1

2. Es gelten die 2G+ Regeln:

Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen Antigen-Schnelltest (24h) oder PCR-Test (48h).

Das Spiel wird auch wie gewohnt von Sportdeutschland live übertragen:

sportdeutschland.tv/sv-salamander-kornwestheim/3-liga-staffel-g-sv-salamander-kornwestheim-vs-tv-...

#tvplochingenhandball #plochingerjungs
... MehrWeniger

MÄNNER 1  SV Kornwestheim-TV Plochingen  Samstag, 27.11. (20 Uhr)  Sporthalle Ost (Kornwestheim)  Aufgrund der verkleinerten Staffeln in Liga 3 geht die Rückrunde in diesem Jahr bereits Ende November los. Zum Saisonauftakt konnte Kornwestheim durch einen souveränen 34:26 Sieg die ersten 2 Punkte aus der Schafhausäckerhalle mit nach Hause nehmen.  Im Saisonverlauf sammelten die Lurchis fleissig weitere Zähler, belegen derzeit mit 13:9 Punkten den 5. Platz und sind auf einem guten Weg, um ihr Ziel (mindestens Platz 6 zum direkten Klassenerhalt) zu erreichen.  Wie gut die Mannen von SV-Trainer Alexander Schurr derzeit drauf sind zeigten sie zuletzt mit einem eindruckvollen 35:28 Auswärtssieg in Günzburg und gaben damit ein klares Signal, wo es in der Rückrunde hingehen soll.  Kornwestheims Trainer zieht zurecht eine positive Zwischenbilanz und möchte gegen die Plochinger Jungs gerne nahtlos anknüpfen:  Wir können mit der Hinrunde sehr zufrieden sein. Wir haben gezeigt, dass wir gegen jede Mannschaft mithalten können und sind aktuell sehr gut in Form. Diesen Schwung wollen wir mitnehmen und am Samstag gegen Plochingen weiter an der positiven Bilanz arbeiten.“  TVP-Trainer Christian Hörner hat sich ausführlich mit dem Gegner beschäftigt:  Kornwestheim steht aufgrund einer konstanten Leistungen zurecht auf Platz 5. Niederlagen gab es bisher ausschließlich gegen die Topmannschaften der Liga.  Kornwestheim verfügt mit durchschnittlich 34,9 Toren pro Spiel über den drittstärksten Angriff der Liga und bewegt sich damit auf dem Level der  Aufstiegsaspiranten Fürstenfeldbruck und Konstanz.  In der Abwehr provoziert Kornwestheim durch eine variable Spielweise häufig aktive Ballgewinne und kommt so zu vielen einfachen Toren im Tempospiel.  Im Positionsspiel geht viel Torgefahr vom mit Kazmeier, Flügel, Reusch und Tinti stark besetzten Rückraum aus. Zusätzlich verfügt man mit Hiller und Jungwirth auch über sehr viel Qualität am Kreis und auf Rechtsaußen.  Hörners Analyse und gezielte Vorbereitung seiner eigenen Mannschaft fällt nicht weniger detailliert aus:  Wir dürfen uns gegen Kornwestheim keine Blackout-Phase wie zuletzt in Oppenweiler leisten, um am Samstag einen ähnlichen Spielverlauf zu vermeiden. Dazu müssen wir aber endlich damit beginnen 3. Liga-Handball zu spielen.  Das soll heißen: Zweikämpfe kompromissloser führen, konzentriert über 60 Minuten unsere Handlungsziele verfolgen und uns nicht von kleinen Rückschlägen komplett aus der Spur bringen lassen.  Klar ist, daß wir uns so teuer wie möglich gegen Kornwestheim verkaufen wollen und werden. Auch wenn wir als klarer Aussenseiter anreisen, wollen wir alles daran setzen, mit diesem Spiel den Knoten endlich zu durchschlagen!  Nachdem im letzten Spiel noch einige Spieler angeschlagen waren kann ich am Samstag dank unserer medizinischen Abteilung auf einen kompletten Kader zurückgreifen.  Der Trainer hat seine Aufgaben also bestmöglich erledigt, für die Umsetzung auf der Platte sind nun die Spieler zuständig.  Für die TVP-Fans, die ihre Plochinger Jungs begleiten möchten gibt es zwei Dinge zu beachten:  1. Es gibt keine Abendkasse in Kornwestheim. Ticktes bitte vorab bestellen unter:  https://diginights.com/ticket/2021-11-27-3-liga-sv-kornwestheim-tv-plochingen-sporthalle-ost/step/1  2. Es gelten die 2G+ Regeln:  Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen Antigen-Schnelltest (24h) oder PCR-Test (48h).  Das Spiel wird auch wie gewohnt von Sportdeutschland live übertragen:  https://sportdeutschland.tv/sv-salamander-kornwestheim/3-liga-staffel-g-sv-salamander-kornwestheim-vs-tv-plochingen  #tvplochingenhandball #plochingerjungs

Kommentiere auf Facebook

Viel Glück und Erfolg.

Viel Glück heute beim spiel Viel Glück.

FRAUEN

Vorbericht

TV Plochingen-TSV Köngen 3

Samstag, 27.11.2021 (18 Uhr) Schafhausäckerhalle

Die Vorzeichen auf das nächste Auswärtsspiel könnten kaum schlechter sein. Bei den Plochinger Mädels schlich sich eine kleine Krankheitswelle ein. Leider fallen drei Spielerinnen krankheitsbedingt und drei verletzungsbedingt aus. Somit fehlen Trainer Sascha Kolb gleich sechs Akteure auf dem Spielfeld.

Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer B- und A-Jugend wollen die Frauen am Samstag den nächsten wichtigen Sieg einfahren.
Momentan steht man auf Platz 1 mit 10:2 Punkten. Der TSV Köngen 3 steht aktuell mit 7:3 Punkten auf Platz 4. Es könnte also ein spannendes Spiel werden mit dem hoffentlich besseren Ende für den TV Plochingen. Mit zwei weiteren Siegen würde man die Hinrunde in jedem Fall mit dem ersten oder zweiten Platz belegen, der bei einem Saisonabbruch und Wertung den Aufstieg bedeuten würden.

Umso wichtiger ist es, in die Halle zu kommen und die Frauen zu unterstützen.
Lasst euch testen und genießt weiterhin Handball in der Halle.
#tvplochingenhandall #plochingermädel #tvpw1
... MehrWeniger

FRAUEN  Vorbericht  TV Plochingen-TSV Köngen 3  Samstag, 27.11.2021 (18 Uhr) Schafhausäckerhalle  Die Vorzeichen auf das nächste Auswärtsspiel könnten kaum schlechter sein. Bei den Plochinger Mädels schlich sich eine kleine Krankheitswelle ein. Leider fallen drei Spielerinnen krankheitsbedingt und drei verletzungsbedingt aus. Somit fehlen Trainer Sascha Kolb gleich sechs Akteure auf dem Spielfeld.  Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer B- und A-Jugend wollen die Frauen am Samstag den nächsten wichtigen Sieg einfahren. 
Momentan steht man auf Platz 1 mit 10:2 Punkten. Der TSV Köngen 3 steht aktuell mit 7:3 Punkten auf Platz 4. Es könnte also ein spannendes Spiel werden mit dem hoffentlich besseren Ende für den TV Plochingen. Mit zwei weiteren Siegen würde man die Hinrunde in jedem Fall mit dem ersten oder zweiten Platz belegen, der bei einem Saisonabbruch und Wertung den Aufstieg bedeuten würden.  Umso wichtiger ist es, in die Halle zu kommen und die Frauen zu unterstützen.
Lasst euch testen und genießt weiterhin Handball in der Halle.
#tvplochingenhandall #plochingermädels #tvpw1
Mehr laden

Jugend

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

männliche C-Jugend

6. Spieltag
Bezirksvorrunde S-Vaihingen
28.11.2021

C-Jugend wieder mit hohem Sieg

Das zweite Rückrundenspiel der Bezirksvorrunde trug die C-Jugend der Plochinger Jungs in Stuttgart-Vaihingen gegen den SV Vaihingen 2 aus.

Nachdem die letzten Spiele und auch das Hinspiel deutlich gewonnen wurden, gingen die Jungs auch vor dieser Begegnung von einem Sieg aus. Leicht irritieren ließen sie sich nach Betreten der Halle, da in der Sporthalle des Hegel- Gymnasiums nicht geharzt werden darf.

Zu Beginn der Partie war die C-Jugend konzentriert und zog über 6:1 nach vier Minuten auf 15:3 nach 10 Minuten davon. Danach wurde das Team leider nachlässiger. In der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf und im Angriff gingen einige Bälle
daneben. Zur Pause stand es 23:10.

Die zweite Hälfte begann wieder mit Vollgas. Nach nur zwei Minuten stand es 27:11 aber auch jetzt ließ die Konzentration wieder nach. Für Tor Nummer 30 benötigten die Plochinger Jungs allein sieben Versuche. Am Ende stand dennoch ein deutlicher Sieg mit 43:21.

Im Tor: Lars Uhl
Auf dem Feld: Luca Mangold (16), Max Guido Peter (7), Arian Kikaj (6), Niclas Achnitz (3), Lukas Schmidt (3), Niklas Schwenk (3), Robert Pache (3), Hannes Streich (2), Ferdinand Mühl, Tom Reinefeldt, Maximilan Schweickert, Fabian Trupkovic.
Trainer: Volker Greiner

#tvplochingenhandbal #plochingerjungs
... MehrWeniger

männliche C-Jugend  6. Spieltag 
Bezirksvorrunde S-Vaihingen
28.11.2021  C-Jugend wieder mit hohem Sieg  Das zweite Rückrundenspiel der Bezirksvorrunde trug die C-Jugend der Plochinger Jungs in Stuttgart-Vaihingen gegen den SV Vaihingen 2 aus.  Nachdem die letzten Spiele und auch das Hinspiel deutlich gewonnen wurden, gingen die Jungs auch vor dieser Begegnung von einem Sieg aus. Leicht irritieren ließen sie sich nach Betreten der Halle, da in der Sporthalle des Hegel- Gymnasiums nicht geharzt werden darf.  Zu Beginn der Partie war die C-Jugend konzentriert und zog über 6:1 nach vier Minuten auf 15:3 nach 10 Minuten davon. Danach wurde das Team leider nachlässiger. In der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf und im Angriff gingen einige Bälle
daneben. Zur Pause stand es 23:10.  Die zweite Hälfte begann wieder mit Vollgas. Nach nur zwei Minuten stand es 27:11 aber auch jetzt ließ die Konzentration wieder nach. Für Tor Nummer 30 benötigten die Plochinger Jungs allein sieben Versuche. Am Ende stand dennoch ein deutlicher Sieg mit 43:21.  Im Tor: Lars Uhl
Auf dem Feld: Luca Mangold (16), Max Guido Peter (7), Arian Kikaj (6), Niclas Achnitz (3), Lukas Schmidt (3), Niklas Schwenk (3), Robert Pache (3), Hannes Streich (2), Ferdinand Mühl, Tom Reinefeldt, Maximilan Schweickert, Fabian Trupkovic.
Trainer: Volker Greiner  #tvplochingenhandbal #plochingerjungs

weibliche B-Jugend

TV Plochingen – SG Hegensberg/Liebersbronn 31:12 (13:3)

Zu Beginn der Rückspiele zeigten die Plochinger Mädels am Samstag ihr ganzes Potential und lieferten ein fulminantes Handballspiel ab. Im Gegensatz zum Hinspiel hatten alle genügend Zielwasser getrunken und belohnten sich so, mit in dieser Runde noch nie erzielten 31 Toren! Da die Abwehr nicht vernachlässigt wurde und dank eines souveränen Torwartspiel, ließen die Mädels nur 12 Treffer der Gäste zu. Nach so einem Spiel strahlten alle Spielerinnen, Trainer und Fans um die Wette. Ein besonderer Dank geht an die Fans, die sich trotz erheblichem Aufwand (2G-Plus) in der Schafhausäckerhalle die Mädels anfeuerten. Jetzt gilt es am nächsten Samstag in Uhingen diese Leistung zu bestätigen und wieder zu zeigen wieviel Spaß Handball machen kann.

Es spielten: Matty, Henni, Michelle, Franzi, Lisa, Mareike, Sekela, Alina, Elly, Lucy, Laura, Conny, Anjulie

#plochingermädel #tvplochingenhandall
... MehrWeniger

weibliche B-Jugend  TV Plochingen – SG Hegensberg/Liebersbronn 31:12 (13:3)  Zu Beginn der Rückspiele zeigten die Plochinger Mädels am Samstag ihr ganzes Potential und lieferten ein fulminantes Handballspiel ab. Im Gegensatz zum Hinspiel hatten alle genügend Zielwasser getrunken und belohnten sich so, mit in dieser Runde noch nie erzielten 31 Toren! Da die Abwehr nicht vernachlässigt wurde und dank eines souveränen Torwartspiel, ließen die Mädels nur 12 Treffer der Gäste zu. Nach so einem Spiel strahlten alle Spielerinnen, Trainer und Fans um die Wette. Ein besonderer Dank geht an die Fans, die sich trotz erheblichem Aufwand (2G-Plus) in der Schafhausäckerhalle die Mädels anfeuerten. Jetzt gilt es am nächsten Samstag in Uhingen diese Leistung zu bestätigen und wieder zu zeigen wieviel Spaß Handball machen kann. 
Es spielten: Matty, Henni, Michelle, Franzi, Lisa, Mareike, Sekela, Alina, Elly, Lucy, Laura, Conny, Anjulie  #plochingermädels #tvplochingenhandall

weibliche C-Jugend

Höchster Saisonsieg für die wC2

Im 7. Saisonspiel gewann die weibliche C2-Jugend zu Hause gegen Wernau 2 überlegen mit 33:10.

Wie schon im Hinspiel setzten die Gäste auf eine 6:0 Deckung. Während es dadurch bei dem ersten Aufeinandertreffen ein sehr langsames Spiel wurde, fand Plochingen dieses Mal ganz viele Antworten. So wurde der Gegner schon im Spielaufbau früh unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Schnell war klar, wer das Sagen hat. Nach 11 Minuten stand es bereits 6:1 für die Plochinger Mädchen. Fast jeder traf einmal. Hätte das Plochinger Team auch noch häufiger das schnelle Abspiel gesucht anstatt zu prellen, wäre der Pausenstand sicherlich noch deutlicher als 15:5 ausgefallen.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich unsere Mädchen weiter. Während Wernau kaum einmal durch unsere Abwehr kam, gab Plochingen im Angriff Vollgas. Völlig ungefährdet gewannen sie am Ende mit 33:10.

Nach dem 3. Sieg steht das Team um die Trainerinnen Mauderer/Maar auf einem stabilen dritten Platz in ihrer Gruppe. Das letzte Spiel übernächste Woche gegen Untere Fils wird auch daran nichts mehr ändern. Trotzdem gilt im Derby nur eins: Siegen. Aber wer sollte daran denn zweifeln?

Es spielten: Alina Mangold, Alina Mauderer, Aysen, Charlotte, Laura, Lea, Lydia, Maja, Mina

#tvplochingenhandball #plochingermädel
... MehrWeniger

weibliche C-Jugend  Höchster Saisonsieg für die wC2  Im 7. Saisonspiel gewann die weibliche C2-Jugend zu Hause gegen Wernau 2 überlegen mit 33:10.  Wie schon im Hinspiel setzten die Gäste auf eine 6:0 Deckung. Während es dadurch bei dem ersten Aufeinandertreffen ein sehr langsames Spiel wurde, fand Plochingen dieses Mal ganz viele Antworten. So wurde der Gegner schon im Spielaufbau früh unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Schnell war klar, wer das Sagen hat. Nach 11 Minuten stand es bereits 6:1 für die Plochinger Mädchen. Fast jeder traf einmal. Hätte das Plochinger Team auch noch häufiger das schnelle Abspiel gesucht anstatt zu prellen, wäre der Pausenstand sicherlich noch deutlicher als 15:5 ausgefallen.  Im zweiten Abschnitt steigerten sich unsere Mädchen weiter. Während Wernau kaum einmal durch unsere Abwehr kam, gab Plochingen im Angriff Vollgas. Völlig ungefährdet gewannen sie am Ende mit 33:10.  Nach dem 3. Sieg steht das Team um die Trainerinnen Mauderer/Maar auf einem stabilen dritten Platz in ihrer Gruppe. Das letzte Spiel übernächste Woche gegen Untere Fils wird auch daran nichts mehr ändern. Trotzdem gilt im Derby nur eins: Siegen. Aber wer sollte daran denn zweifeln?  Es spielten: Alina Mangold, Alina Mauderer, Aysen, Charlotte, Laura, Lea, Lydia, Maja, Mina  #tvplochingenhandball #plochingermädelsImage attachmentImage attachment

männliche A-Jugend

mJA BWOL-2

TV Plochingen – TSV Heiningen 36:40 (17:19)

Am vergangenen Sonntag mußte sich unsere A-Jugend im Heimspiel gegen den TSV Heiningen in der Handball BWOL mit 36:40 geschlagen geben .

Nur in den ersten 10 Minuten konnten unsere Plochinger Jungs (Zwischenstand 7:7) diese Partie ausgeglichen gestalten . Danach liefen unsere Jungs immer einem Rückstand hinterher, der Pausenstand von 17:19 lies noch hoffen auf ein besseres Resultat für die 2.Halbzeit.

Jedoch ist der TSV Heiningen hochmotiviert aus der Kabine zurückgekommen und konnte bis zur 40.Minuten den Vorsprung auf 28:20 ausbauen .

Zu erwähnen ist die tolle Moral unserer Plochinger Jungs, die sich in der hitzigen und zum Ende auch ruppigen Schlußphase dieser Partie noch auf einen 36:40 Endstand herankämpften.

Ein insgesamt verdienter Erfolg des TSV Heiningen, der an diesem Tag zielstrebiger und effektiver spielte und dem TV Plochingen fehlte an diesem Tag die gewohnte Kompaktheit in der Abwehr.

Nach diesem Spieltag belegt der TV Plochingen mit 7:5 Punkten einen ausgezeichneten 4.Tabellenplatz, der zu einem Startplatz zur Endrunde der Handball Oberliga berechtigen würde .

Nun geht es hochkonzentriert in die restlichen 2 Partien gegen Herrenberg und Wangen

Es spielten:
Ben Ocker (2) , Sergiu Paculea , Max Staiger (6) , Benjamin Zitt , Lorenz Kenner (8) , Pascal Maier (7) , Igor Lendjel (3), Michail Granidis , Cedric Hauff (4) , Levin Schlichter , Felix Maar , Marvin Schmid (6)
... MehrWeniger

Mehr laden