Wir machen beim VR Spendenvoting mit! Unterstützen Sie uns bitte mit Ihren Stimmen!

News Aktive

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
22 Stunden her
TV Plochingen Handball

Die Handballer des TV Plochingen haben sich von Chef-Trainer Michael Schwöbel getrennt

Abteilungsleitung, sportliche Leitung und Trainer des Handball Drittligisten Plochingen beschlossen in beiderseitigem Einvernehmen, zukünftig getrennte Wege zu gehen.

Das Training der Mannschaft
übernimmt zunächst primär Co-Trainer Michael Hackius.

Aufgrund der sportlich herausfordernden Situation der Mannschaft, in der zuletzt extrem verdichteten 3. Liga und dem drohenden Abstiegskampf, war letztlich die aktuelle sportliche Situation ausschlaggebend.

Michael Schwöbel, der seit dem Aufstieg der 1. Männer-Mannschaft 2019 das Training geleitet hat, konnte seit der Saison 2019/2020 die Plochinger Jungs in der 3. Liga halten und meisterte die schwierige Zeit der Corona Pandemie gemeinsam mit der Mannschaft und seinem Trainerstab. In dieser Zeit nahm die 1. Mannschaft auch am DHB-Pokal, als Teil der Vorbereitung für die Saison 21/22, teil.

Leider gab es in der letzten Vergangenheit wenig Grund zur Freude und der Erfolg wollte sich nicht einstellen. Der TV Plochingen rangiert aktuell mit 2:12 Punkten auf dem drittletzten Platz der Tabelle
der Staffel G und ist vom Abstieg bedroht.

Die Trennung ist beiden Seiten sehr schwergefallen. Mit Michael Schwöbel verlässt ein menschlicher
und patenter Trainer den Verein.

Wir wünschen Michael Schwöbel alles Gute für die Zukunft und bedanken uns ausdrücklich beim ihm für seine geleistete Arbeit und seinen Einsatz.

Gez. TV Plochingen, Abteilung Handball

#tvplochingenhandball #tvpm1
... MehrWeniger

FRAUEN

TSG Münsingen-TV Plochingen 30:40 (15:19)

Start - Zielsieg für die Plochinger Mädels

Bei schönem Wetter ging es am Samstag zur weitesten Auswärtsfahrt nach Münsingen.
An der Halle angekommen, lud Trainer Sascha Kolb die Mannschaft zum kleinen Spaziergang vor Spielbeginn ein.

Danach gab es die Hiobsbotschaft für die Frauen: Harzverbot!
Dennoch sah man sich dem Gegner klar überlegen, um auch diese Hürde zu meistern.

Während dem aufwärmen folgte die zweite Hiobsbotschaft. Es kommt kein Schiedsrichter. Die TSG Münsingen stellte dann einen aus Ihren Reihen. Um es gleich Vorweg zu nehmen: die Schiedsrichterleistung war überragend.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Plochingerinnen. Schnell führte man 0:3. Ab da an fanden die gut spielenden Gastgeber immer wieder Lücken in der Plochinger Abwehr und machten es den Mädels sehr schwer.
Vorne spielten wir schnell und kamen dadurch immer wieder zum Torerfolg.
Allerdings mussten wir auch hinten viele Gegentreffer hinnehmen. Auch das umstellen auf eine 6:0 Abwehr brachte wenig. Mit 15:19 ging es in die Halbzeit.

Mit frischer Taktik und einer Brise mehr Aggressivität ging es in die zweiten 30 Minuten. Hier stand die Abwehr bedeutend besser und man baute die Führung in den ersten 10 Minuten auf 20:27 aus.
Leider fanden dann auch hier die Münsingerinnen sehr gut herausgespielte Lösungen und die Mädels verpassten es sich entscheidend abzusetzen. Nach 60 Minuten war der Arbeitssieg und eine Tordifferenz von +10 geschafft.

Ein Kompliment an die TSG Münsingen die sehr gut mitgehalten haben.

Nun gilt es für das wichtige Heimspiel nächsten Sonntag unter der Woche im Training die Abwehr neu einzustellen, um dann gegen TSV Denkendorf 2 um 10 Uhr morgens eine bessere Abwehr zu stellen und weniger Gegentore zuzulassen.

#tvplochingenhandball #plochingermädel #tvpw1
... MehrWeniger

FRAUEN  TSG Münsingen-TV Plochingen 30:40 (15:19)  Start - Zielsieg für die Plochinger Mädels  Bei schönem Wetter ging es am Samstag zur weitesten Auswärtsfahrt nach Münsingen.
An der Halle angekommen, lud Trainer Sascha Kolb die Mannschaft zum kleinen Spaziergang vor Spielbeginn ein.  Danach gab es die Hiobsbotschaft für die Frauen: Harzverbot! 
Dennoch sah man sich dem Gegner klar überlegen, um auch diese Hürde zu meistern.  Während dem aufwärmen folgte die zweite Hiobsbotschaft. Es kommt kein Schiedsrichter. Die TSG Münsingen stellte dann einen aus Ihren Reihen. Um es gleich Vorweg zu nehmen: die Schiedsrichterleistung war überragend.  Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Plochingerinnen. Schnell führte man 0:3. Ab da an fanden die gut spielenden Gastgeber immer wieder Lücken in der Plochinger Abwehr und machten es den Mädels sehr schwer. 
Vorne spielten wir schnell und kamen dadurch immer wieder zum Torerfolg. 
Allerdings mussten wir auch hinten viele Gegentreffer hinnehmen. Auch das umstellen auf eine 6:0 Abwehr brachte wenig. Mit 15:19 ging es in die Halbzeit.  Mit frischer Taktik und einer Brise mehr Aggressivität ging es in die zweiten 30 Minuten. Hier stand die Abwehr bedeutend besser und man baute die Führung in den ersten 10 Minuten auf 20:27 aus. 
Leider fanden dann auch hier die Münsingerinnen sehr gut herausgespielte Lösungen und die Mädels verpassten es sich entscheidend abzusetzen. Nach 60 Minuten war der Arbeitssieg und eine Tordifferenz von +10 geschafft.  Ein Kompliment an die TSG Münsingen die sehr gut mitgehalten haben.  Nun gilt es für das wichtige Heimspiel nächsten Sonntag unter der Woche im Training die Abwehr neu einzustellen, um dann gegen TSV Denkendorf 2 um 10 Uhr morgens eine bessere Abwehr zu stellen und weniger Gegentore zuzulassen.  #tvplochingenhandball #plochingermädels #tvpw1

Trotz Leistungsteigerung nichts Zählbares für den TVP in Balingen

HBW Balingen/Weilstetten 2-TV Plochingen 36:32 (17:14)

Die Startphase könnte man aus Plochinger Sicht als verschlafen bezeichnen. Dadurch konnte der HBW sich frühzeitig schon deutlich absetzen.

Aber nach einem 8 Tore Rückstand kamen die Plochinger Jungs wieder zurück ins Spiel und hätten mit etwas mehr Konsequenz im Abschluss durchaus Punkt(e) mitnehmen können.

#plochingerjungs #tvplochingenhandball #tvpm1
... MehrWeniger

Trotz Leistungsteigerung nichts Zählbares für den TVP in Balingen  HBW Balingen/Weilstetten 2-TV Plochingen 36:32 (17:14)  Die Startphase könnte man aus Plochinger Sicht als verschlafen bezeichnen. Dadurch konnte der HBW sich frühzeitig schon deutlich absetzen.  Aber nach einem 8 Tore Rückstand kamen die Plochinger Jungs wieder zurück ins Spiel und hätten mit etwas mehr Konsequenz im Abschluss durchaus Punkt(e) mitnehmen können.  #plochingerjungs #tvplochingenhandball #tvpm1

MÄNNER 1

HBW Balingen/Weilstetten 2-TV Plochingen

Samstag, 16. Oktober 2021 (19.30 Uhr)
SparkassenArena Balingen

Auf den TV Plochingen wartet beim zweiten Auswärtsspiel in Folge eine äußerst schwere Aufgabe.

Einerseits hat man sehr gute Erinnerungen an die Gastspiele in Balingen: im Rahmen des Ligapokals traten die Plochinger Jungs letztmals im April unter Wettkampfbedingungen an und konnten dabei die Junggallier mit dem selben Ergebnis schlagen wie beim bis dato letzten Aufeinandertreffen in Liga 3. Der TVP gewann vor ziemlich genau einem Jahr (04.10.2020) mit 30:29 und konnten so 2 Punkte von der Alb an den Neckar entführen.

Wenige Wochen später musste die Saison 2020/21 bekanntermaßen abgebrochen werden und die sportliche Situation hat sich inzwischen deutlich verändert: nach 6 Spieltagen steht Plochingen mit 2:10 Punkten noch sieglos auf Platz 10 während man beim HBW angesichts von 8:4 Punkten und Platz 5 wohl von einem gelungenen Saisonstart sprechen kann.

HBW-Trainer Michael Thiemann schätzt die Lage vor dem Spiel am Samstag entsprechend selbstbewusst aber trotzdem mit Bedacht ein:

„Plochingen ist auf dem Papier ein Gegner, den wir schlagen sollten. Aber sie verkaufen sich bisher unter Wert, ich sehe sie als einen gefährlichen Gegner an – und nach dem letzten Spiel wollen sie sicher allen etwas beweisen. Ich erwarte eine hoch emotionale Plochinger Mannschaft.“

Verletzungsbedingt steht dem HBW 2 wohl nur ein sehr kleiner Kader zur Verfügung, dennoch gibt Thiemann seinen Spielern eine klare Marschroute vor:

“Wir sind sicher Favorit, die Rolle nehmen wir auch an, wir wollen gewinnen. Dazu müssen wir aufmerksam in das Spiel gehen, um Plochingen nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.“

TVP-Trainer Michael Schwöbel musste mit seinem Team zunächst noch das Unentschieden in Blaustein aufarbeiten bevor der ganze Fokus dann auf Balingen gerichtet wurde:

"Die Mannschaft hat sich sehr über die tolle Stimmung durch die Plochinger Fans in Blaustein gefreut. Die harte Schlussphase haben wir inzwischen aber verdaut.

Jetzt geht der Blick nach vorne und uns erwartet mit der Bundesligareserve des HBW Balingen/Weilstetten eine gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Bundesligaspielern, welche mit 8:4 Punkten gut in die Saison gestartet ist. Wir werden eine fokussierte Angriffsleistung benötigen und müssen es schaffen ihr Tempospiel zu unterbinden."

Eine sehr schwere Aufgabe wartet also am Samstagabend auf die Plochinger Jungs, die sich über jede Unterstützung aus Plochingen in der Balinger SparkassenArena freuen würden!

📸📸📸 by Sigor Paesler und HBW
#tvplochingenhandball #plochingerjungs #tvpm1
... MehrWeniger

MÄNNER 1  HBW Balingen/Weilstetten 2-TV Plochingen  Samstag, 16. Oktober 2021 (19.30 Uhr)
SparkassenArena Balingen  Auf den TV Plochingen wartet beim zweiten Auswärtsspiel in Folge eine äußerst schwere Aufgabe.  Einerseits hat man sehr gute Erinnerungen an die Gastspiele in Balingen: im Rahmen des Ligapokals traten die Plochinger Jungs letztmals im April unter Wettkampfbedingungen an und konnten dabei die Junggallier mit dem selben Ergebnis schlagen wie beim bis dato letzten Aufeinandertreffen in Liga 3. Der TVP gewann vor ziemlich genau einem Jahr (04.10.2020) mit 30:29 und konnten so 2 Punkte von der Alb an den Neckar entführen.  Wenige Wochen später musste die Saison 2020/21 bekanntermaßen abgebrochen werden und die sportliche Situation hat sich inzwischen deutlich verändert: nach 6 Spieltagen steht Plochingen mit 2:10 Punkten noch sieglos auf Platz 10 während man beim HBW angesichts von 8:4 Punkten und Platz 5  wohl von einem gelungenen Saisonstart sprechen kann.  HBW-Trainer Michael Thiemann schätzt die Lage vor dem Spiel am Samstag entsprechend selbstbewusst aber trotzdem mit Bedacht ein:  „Plochingen ist auf dem Papier ein Gegner, den wir schlagen sollten. Aber sie verkaufen sich bisher unter Wert, ich sehe sie als einen gefährlichen Gegner an – und nach dem letzten Spiel wollen sie sicher allen etwas beweisen. Ich erwarte eine hoch emotionale Plochinger Mannschaft.“  Verletzungsbedingt steht dem HBW 2 wohl nur ein sehr kleiner Kader zur Verfügung, dennoch gibt Thiemann seinen Spielern eine klare Marschroute vor:  “Wir sind sicher Favorit, die Rolle nehmen wir auch an, wir wollen gewinnen. Dazu müssen wir aufmerksam in das Spiel gehen, um Plochingen nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.“  TVP-Trainer Michael Schwöbel musste mit seinem Team zunächst noch das Unentschieden in Blaustein aufarbeiten bevor der ganze Fokus dann auf Balingen gerichtet wurde:  Die Mannschaft hat sich sehr über die tolle Stimmung durch die Plochinger Fans in Blaustein gefreut. Die harte Schlussphase haben wir inzwischen aber verdaut.  Jetzt geht der Blick nach vorne und uns erwartet mit der Bundesligareserve des HBW Balingen/Weilstetten eine gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Bundesligaspielern, welche mit 8:4 Punkten gut in die Saison gestartet ist. Wir werden eine fokussierte Angriffsleistung benötigen und müssen es schaffen ihr Tempospiel zu unterbinden.  Eine sehr schwere Aufgabe wartet also am Samstagabend auf die Plochinger Jungs, die sich über jede Unterstützung aus Plochingen in der Balinger SparkassenArena freuen würden!  📸📸📸 by Sigor Paesler und HBW
#tvplochingenhandball #plochingerjungs #tvpm1Image attachmentImage attachment

FRAUEN

Vorbericht

TSG Münsingen-TV Plochingen

Samstag, 16.10.2021, 16.30 Uhr (Beutenlay-Sporthalle Münsingen)

Nach zweiwöchiger Pause geht es am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel nach Münsingen.

Die Gastgeber haben mit den Plochinger Mädels sogar eine große Gemeinsamkeit: auch in Münsingen gab es zuletzt vor acht Jahren eine Frauenmannschaft. Beide Vereine treffen sich also nun mit Ihren Frauenmannschaften zum Duell.

Den bisherigen Ergebnissen zufolge dürften die Plochinger Mädels auch hier Favorit sein. Dennoch gab es in der Liga auch die ein oder andere Überraschung, so konnte Münsingen am vergangenen Samstag in Köngen ein Unentschieden erkämpfen.
Daher werden die Plochinger Mädels auch dieses Spiel voll konzentriert sein und alles geben, ehe es dann die Woche darauf in das richtungsentscheidende Heimspiel gegen TSV Denkendorf 2 geht.

Die Frauen würden sich über zahlreiche mitreisende Zuschauer freuen.

#tvplochingenhandball #tvpw1 #plochingermädel
... MehrWeniger

FRAUEN  Vorbericht  TSG Münsingen-TV Plochingen  Samstag, 16.10.2021, 16.30 Uhr (Beutenlay-Sporthalle Münsingen)  Nach zweiwöchiger Pause geht es am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel nach Münsingen.  Die Gastgeber haben mit den Plochinger Mädels sogar eine große Gemeinsamkeit: auch in Münsingen gab es zuletzt vor acht Jahren eine Frauenmannschaft. Beide Vereine treffen sich also nun mit Ihren Frauenmannschaften zum Duell.  Den bisherigen Ergebnissen zufolge dürften die Plochinger Mädels auch hier Favorit sein. Dennoch gab es in der Liga auch die ein oder andere Überraschung, so konnte Münsingen am vergangenen Samstag in Köngen ein Unentschieden erkämpfen.
Daher werden die Plochinger Mädels auch dieses Spiel voll konzentriert sein und alles geben, ehe es dann die Woche darauf in das richtungsentscheidende Heimspiel gegen TSV Denkendorf 2 geht.  Die Frauen würden sich über zahlreiche mitreisende Zuschauer freuen.  #tvplochingenhandball #tvpw1 #plochingermädelsImage attachment
Mehr laden

Jugend

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

weibliche E-Jugend

Weibliche E2 gewinnt Heimspieltag!

Am vergangenen Sonntag, den 17.10.2021 empfing die weibliche E2 in der heimischen Schafhausäckersporthalle die E2-Mädels unseres Nachbarn HC Wernau.

Beim Anpfiff zum Handballspiel 4+1 legten sogleich beide Teams los. Vor allem die Gäste überraschten mit hohem Tempo und konnten in der Anfangsphase schnelle Tore erzielen. Die Blau-Weißen hielten gut dagegen und so lieferten sich die Mädels zunächst ein Kopf- an Kopfrennen. Im weiteren Spielverlauf kombinierten die Plochinger Mädels immer besser, durch sehr gute Laufarbeit und überlegte Passwege wurden immer wieder sehr gute Torchancen erspielt, die auch zielsicher im Wernauer Tor zum Abschluss kamen. Am Ende wurde dieses Spiel nach Toren mit 18:11 gewonnen, wenn man den Faktor "Anzahl Torschützen" mit einrechnet, sogar mit 108:33!

Nach einer kurzen Pause war Funino angesagt. Auch hier zeigten beide Teams, was in ihnen steckt. Sobald ein Team den Ball schnell innerhalb der eigenen Reihen passte, boten sich direkte Torchancen. Hier hatten die Plochinger Mädels etwas die Nase vorne, da sie sehr zielsicher den Ball per Aufsetzer in die 1m breiten Stangentore platzieren konnten. So wurde auch das 2. Spiel verdient mit 16:8 gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Für den TVP spielten: Emma, Finja, Leni, Leonie, Mara, Maria, Miryana, Vivien

#plochingermädels
#tvplochingenhandball
... MehrWeniger

weibliche E-Jugend  Weibliche E2 gewinnt Heimspieltag!  Am vergangenen Sonntag, den 17.10.2021 empfing die weibliche E2 in der heimischen Schafhausäckersporthalle die E2-Mädels unseres Nachbarn HC Wernau.  Beim Anpfiff zum Handballspiel 4+1 legten sogleich beide Teams los. Vor allem die Gäste überraschten mit hohem Tempo und konnten in der Anfangsphase schnelle Tore erzielen. Die Blau-Weißen hielten gut dagegen und so lieferten sich die Mädels zunächst ein Kopf- an Kopfrennen. Im weiteren Spielverlauf kombinierten die Plochinger Mädels immer besser, durch sehr gute Laufarbeit und überlegte Passwege wurden immer wieder sehr gute Torchancen erspielt, die auch zielsicher im Wernauer Tor zum Abschluss kamen. Am Ende wurde dieses Spiel nach Toren mit 18:11 gewonnen, wenn man den Faktor Anzahl Torschützen mit einrechnet, sogar mit 108:33!  Nach einer kurzen Pause war Funino angesagt. Auch hier zeigten beide Teams, was in ihnen steckt. Sobald ein Team den Ball schnell innerhalb der eigenen Reihen passte, boten sich direkte Torchancen. Hier hatten die Plochinger Mädels etwas die Nase vorne, da sie sehr zielsicher den Ball per Aufsetzer in die 1m breiten Stangentore platzieren konnten. So wurde auch das 2. Spiel verdient mit 16:8 gewonnen.  Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!  Für den TVP spielten: Emma, Finja, Leni, Leonie, Mara, Maria, Miryana, Vivien  #plochingermädels
#tvplochingenhandball

weibliche B-Jugend

SG Untere Fils-TV Plochingen 13:20

Das zweite Rundenspiel stand am Sontag auf dem Programm unserer wB Jugend. Mit viel Respekt reisten wir dann also an, immerhin hatten die Gastgeber schon zweimal deutlich in ihren ersten beiden Spielen gewonnen. Auch durch ihr starkes Auftreten ließen unsere Gastgeber keinen Zweifel aufkommen, dass die heutigen Punkte die Reichenbacher Sporthalle nicht verlassen sollten.

Schon nach den ersten Minuten dann aber die Überraschung, so stark wie gedacht waren die Gegnerinnen dann doch nicht. Trotz einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten konnte Plochingen von Beginn an in Führung gehen und schon nach 12 Minuten musste die SG beim Spielstand von 2:7 eine Auszeit nehmen. Bis zum 2:9 ließen sich die Plochinger Mädels jedoch nicht aufhalten. Dann aber nach einigen Fehlwürfen und durch Konzentrationsfehler auf Plochinger Seite lief es bei der SG einfacher und spielerischer, so dass nun andersrum der Rückstand auf 6:9 dahin schmolz. Sogar ein direkter Freiwurf konnten die Gastgeber noch verwandeln und so gingen dann beide Mannschaften mit dem 7:11 in die Pause. Soweit so gut.

Nach der Halbzeit kamen die Plochinger Mädels wieder sehr gut ins Spiel, schnell konnten sie nach 5 weiteren Toren den Vorsprung auf 7:16 in der 33. Minute ausbauen. Und wieder kippte das Spiel, nun aber durch einen anderen Auslöser: mit unsportlichem Verhalten und Äußerungen nicht nur auf dem Spielfeld, auch mit (hässlichen) Zurufen von der Tribüne aus mussten unsere Mädels zurechtkommen, kein Wunder dass nun die Nerven blank lagen! Auf diese Weise konnten dann die SG Untere Fils wieder auf 13:16 herankommen bis dann auf Plochinger Seite die Auszeit in der 45. Minute genutzt werden konnte, um die Mädels wieder auf das Spiel zu fokussieren damit sie alles andere ausblenden. Die passende Antwort auf Verhalten fanden dann die Mädels in den letzten fünf Minuten, nach weiteren 4 Toren für Plochingen wurde dieses Spiel dann endlich abgepfiffen.

Nun war es aber wichtig die Mädels durch eine kurze Ansage der Trainer wieder emotional zu beruhigen und das Spiel trotzdem ordentlich abzuschließen. Leider war das nicht mehr möglich, die SG hatte wohl keine Zeit mehr um sich abzuklatschen. Schade, dass „bei diesem Spiel der Fokus nicht beim Handball liegen konnte“ (Zitat).

Es kämpften tapfer: Franzi, Michelle, Lisa, Laura, Katja, Matty, Elly, Anjulie, Sekela Lucy, Mareike

#plochingermädels #tvplochingenhandball
... MehrWeniger

weibliche B-Jugend  SG Untere Fils-TV Plochingen 13:20  Das zweite Rundenspiel stand am Sontag auf dem Programm unserer wB Jugend. Mit viel Respekt reisten wir dann also an, immerhin hatten die Gastgeber schon zweimal deutlich in ihren ersten beiden Spielen gewonnen. Auch durch ihr starkes Auftreten ließen unsere Gastgeber keinen Zweifel aufkommen, dass die heutigen Punkte die Reichenbacher Sporthalle nicht verlassen sollten.  Schon nach den ersten Minuten dann aber die Überraschung, so stark wie gedacht waren die Gegnerinnen dann doch nicht. Trotz einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten konnte Plochingen von Beginn an in Führung gehen und schon nach 12 Minuten musste die SG beim Spielstand von 2:7 eine Auszeit nehmen. Bis zum 2:9 ließen sich die Plochinger Mädels jedoch nicht aufhalten. Dann aber nach einigen Fehlwürfen und durch Konzentrationsfehler auf Plochinger Seite lief es bei der SG einfacher und spielerischer, so dass nun andersrum der Rückstand auf 6:9 dahin schmolz. Sogar ein direkter Freiwurf konnten die Gastgeber noch verwandeln und so gingen dann beide Mannschaften mit dem 7:11 in die Pause. Soweit so gut.  Nach der Halbzeit kamen die Plochinger Mädels wieder sehr gut ins Spiel, schnell konnten sie nach 5 weiteren Toren den Vorsprung auf 7:16 in der 33. Minute ausbauen. Und wieder kippte das Spiel, nun aber durch einen anderen Auslöser: mit unsportlichem Verhalten und Äußerungen nicht nur auf dem Spielfeld, auch mit (hässlichen) Zurufen von der Tribüne aus mussten unsere Mädels zurechtkommen, kein Wunder dass nun die Nerven blank lagen! Auf diese Weise konnten dann die SG Untere Fils wieder auf 13:16 herankommen bis dann auf Plochinger Seite die Auszeit in der 45. Minute genutzt werden konnte, um die Mädels wieder auf das Spiel zu fokussieren damit sie alles andere ausblenden. Die passende Antwort auf  Verhalten fanden dann die Mädels in den letzten fünf Minuten, nach weiteren 4 Toren für Plochingen wurde dieses Spiel dann endlich abgepfiffen.  Nun war es aber wichtig die Mädels durch eine kurze Ansage der Trainer wieder emotional zu beruhigen und das Spiel trotzdem ordentlich abzuschließen. Leider war das nicht mehr möglich, die SG hatte wohl keine Zeit mehr um sich abzuklatschen. Schade, dass „bei diesem Spiel der Fokus nicht beim Handball liegen konnte“ (Zitat).  Es kämpften tapfer: Franzi, Michelle, Lisa, Laura, Katja, Matty, Elly, Anjulie, Sekela Lucy, Mareike  #plochingermädels #tvplochingenhandball

weibliche A-Jugend

TSV Deizisau-TV Plochingen 18:22

Auch für unsere A-Mädels ging es am Samstag zu einem Auswärtsspiel, dieses mal nach Deizisau. Dabei fehlten uns leider gleich drei Stammspielerinnen aus dem Team aber trotzdem waren alle motiviert und das Ziel, 2 Punkte für Plochingen war dabei immer im Blick. Dabei hatten die Mädels Verstärkung aus der B Jugend, die auch in der A Jugend toll unterstützen und auch spielerisch nicht mehr wegzudenken sind!

So starteten also beide Mannschaften ausgeglichen ins Spiel, die Plochinger Mädels waren dabei jedoch nach dem 1:1 immer mit zwei bis drei Toren voraus. Sogar einen Vier-Tore-Vorsprung in der 31. Minute konnte sich erkämpft werden, mehr ging aber einfach nicht.

Nach einer Auszeit in der 45. Minute beim 14:16 trumpften die Gegnerinnen dann auf und konnten durch ein starken Angriffsspiel schon drei Minuten später den Ausgleich erzielen. Jetzt aber hieß es nochmal, die Konzentration aufrecht zu erhalten und nochmal alles zu geben, und das taten die Mädchen dann auch hervorragend. Nach einem 2:6 Lauf wurde abgepfiffen, die Mädels bringen mit dem 22:18 Sieg weitere 2 Punkte mit nach Hause und haben nun schon 6:0 Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen. Gut gemacht Mädels!!

Es spielten:
Lisa, Michelle, Jenny, Matty, Merve, Lisa, Alina, Franzi, Anjulie, Elly

#plochingermädel #tvplochingenhandball
... MehrWeniger

weibliche A-Jugend  TSV Deizisau-TV Plochingen 18:22  Auch für unsere A-Mädels ging es am Samstag zu einem Auswärtsspiel, dieses mal nach Deizisau. Dabei fehlten uns leider gleich drei Stammspielerinnen aus dem Team aber trotzdem waren alle motiviert und das Ziel, 2 Punkte für Plochingen war dabei immer im Blick. Dabei hatten die Mädels Verstärkung aus der B Jugend, die auch in der A Jugend toll unterstützen und auch spielerisch nicht mehr wegzudenken sind!  So starteten also beide Mannschaften ausgeglichen ins Spiel, die Plochinger Mädels waren dabei jedoch nach dem 1:1 immer mit zwei bis drei Toren voraus. Sogar einen Vier-Tore-Vorsprung in der 31. Minute konnte sich erkämpft werden, mehr ging aber einfach nicht.  Nach einer Auszeit in der 45. Minute beim 14:16 trumpften die Gegnerinnen dann auf und konnten durch ein starken Angriffsspiel schon drei Minuten später den Ausgleich erzielen. Jetzt aber hieß es nochmal, die Konzentration aufrecht zu erhalten und nochmal alles zu geben, und das taten die Mädchen dann auch hervorragend. Nach einem 2:6 Lauf wurde abgepfiffen, die Mädels bringen mit dem 22:18 Sieg weitere 2 Punkte mit nach Hause und haben nun schon 6:0 Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen. Gut gemacht Mädels!!  Es spielten:
Lisa, Michelle, Jenny, Matty, Merve, Lisa, Alina, Franzi, Anjulie, Elly  #plochingermädels #tvplochingenhandball

Plochinger Jungs

TVP E3-HT Uhingen/Holzhausen (3:1)

Nach dem tollen Start unserer E3 Jungs an ihrem ersten Spieltag stand schon am letzten Samstag der nächste Gegner HT Uhingen/ Holzhausen auf dem Programm und so wurden auch pünktlich schon um 10 Uhr unsere Gäste in der Schafhausäckerhalle empfangen. Dabei war klar, dass wir hier leistungsmäßig noch eine Schippe drauflegen mussten, da die weiteren Gegner stärker einzuschätzen waren wie unsere erste Begegnung.

Zu Beginn sollte beim Handball gezeigt werden, was die Jungs alles so gelernt haben und tatsächlich konnten sie gleich einige Treffer erzielen. Trotzdem mogelten sich aber immer wieder kleine Fehler ein, sei es bei ungenauen Pässen oder durch unkonzentrierte Torwürfe. So konnten dann auch unsere Gäste wieder aufschließen und wollten sich nicht so einfach geschlagen geben.

Nach der ersten Halbzeit kamen dann die HT- UH.-Holzhausener wieder besser ins Spiel aber dieses mal ließen unsere Plochinger Jungs nicht locker und konnten dann zu guter Letzt verdient 2 Punkte auf ihr Konto verbuchen, das Spiel endete mit 28:24 (unsere Jungs hatten einen Torschützen mehr!).

In der 2. Spielform Funino dann ein ähnliches Bild: tolle und schnelle Pässe und Tore aber dann doch wieder den ein oder anderen Durchhänger wechselten sich ab und eigentlich hatten hier unsere Kontrahenten immer die Nase vorn. Kurz vor Ende dann gelang unseren Jungs dann doch noch der glückliche Ausgleich und so endete dieser Durchgang mit 11:11 unentschieden, also 1:1 Punkten. Eine faire Partie auf beiden Seiten hat sicher nicht nur den Spielern Spaß gemacht, auch die Trainer auf beiden Seiten waren sichtlich zufrieden mit ihren Jungs. Aber auch die Eltern, die mit dabei waren hatten ihren Teil zu diesem erfolgreichen Spieltag beigetragen, nicht nur als Fanblock auf der Tribüne, sondern auch hinter dem Tresen haben die Eltern beim Hallendienst unsere Gäste mit Getränken und leckeren Brötchen versorgt. Ein herzliches Dankeschön!

Es spielten:
Aleks, Alessandro, Alexander, Fynn, Finn, Leon, Emil, Matej, Yannik

#tvplochingenhandball #plochingerjungs
... MehrWeniger

männliche A-Jugend

Baden-Württemberg Oberliga

TSV Denkendorf - TV Plochingen 27:39 (12:20)

Im mit Spannung erwarteten Derby der männlichen A-Jugend deklassierte der TV Plochingen den Gastgeber TSV Denkendorf
in der Handball BWOL deutlich mit 39:27.

Nur in den ersten 10 Minuten der Partie bis zum Stand von 5:5 war der TSV Denkendorf ein gleichwertiger Gegner in dieser Partie.
Danach überzeugten unsere Plochinger Jungs durch eine kompromislose Abwehr und mit temporeichem Angriffshandball,
der zu einem klaren 20:12 Halbzeitstand führte.

Nach der Pause versuchte die Denkendorfer A-Jugend dieses Spiel noch positiv zu gestalten und kam bis zur 45.Minute noch
auf 23:27 heran, jedoch merkte man danach, daß diese Aufholjagd sehr viel Kraft gekostet hat.
In den letzten 15 Minuten drehten die Plochinger Jungs nochmals auf und es gelangen ihnen viele schön herausgespielte Tore,
die letztendlich zum auch in dieser Höhe hochverdienten 39:27 Endergebnis geführt haben.

Eine klasse Mannschaftsleistung unserer Plochinger Jungs bei diesem Derbysieg.
Mit nun 3:1 Punkten aus den ersten beiden Spielen ist unsere A-Jugend noch immer ungeschlagen in der BWOL.

Nun geht es am nächsten Wochenende mit viel Selbstvertrauen zum Tabellenführer nach Pforzheim.
Es spielten:
Michail Granidis, Max Staiger (5), Benjamin Zitt (5), Lorenz Kenner (4), Pascal Maier (6), Ben Ocker (2), Nick Euchenhofer (4),
Marvin Schmid (4), Cedrik Hauff (7), Levin Schlichter (2), Felix Maar

#plochingerjungs #tvplochingenhandball
... MehrWeniger

Mehr laden