Mit Saisonbestleistung zum Sieg gegen Leinfelden-Echterdingen

Nach drei schwierigen Spielen gegen die Ligabesten musste die weibliche D2-Jugend am Sonntag gegen Leinfeld-Echterdingen ihr Können unter Beweis stellen.
Gegen den direkten Tabellennachbarn zeigten die Mädchen eine hervorragende Leistung. Gerade in der Abwehr ließ das Team um die Trainerin Silke Mauderer ganz wenig zu. Lediglich ein einziges Tor gelang den Gastgeberinnen in den ersten 20 Minuten. Ganz anders die Plochingerinnen: mit schönen Zuspielen an den Kreis und schnellen Gegenstößen durch die Mitte erzielte das Team in der ersten Halbzeit 9 Tore.

Damit konnten die Mädchen recht entspannt in die Kabine gehen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich wesentlich ausgeglichener. Plochingen stellte die Abwehr um und probierte es im Angriff nun vermehrt über die Außen. Mit der komfortablen Führung im Rücken schlichen sich aber auch einige Leichtsinnsfehler ein. Die Heimmannschaft tauchte so ein ums andere Mal alleine vor Plochinger Tor auf und netzten ein.
Doch am Ende sollte nichts anbrennen. Plochingen siegte souverän mit 12:19 und zog an Leinfelden vorbei.

Es spielten Alina, Anna, Charlotte, Chiara, Gayeon, Lydia, Lea, Maja, Mina und Vicky
#tvplochingenhandball #plochingermädels