Hauptsponsoren

Baden-Württemberg Oberliga
Samstag, 25.11.2017, 20:00 Uhr
Schafhausäcker-Sporthalle Plochingen 

Der TV Plochingen hat in der Baden-Württemberg Oberliga eine starke Leistung abgeliefert und beim Spitzenteam TV Willstätt mit 30:32 (16:17) gewonnen. Vor 600 Zuschauern agierte der TV Plochingen von Anfang an mit einer stabilen offensiven Abwehr. Zeitweise führte das Team von Trainer Daniel Brack mit vier Toren. Erst in der Endphase des ersten Durchgangs hatten sich die Willstätter besser auf das schnelle Angriffsspiel des TVP eingestellt und kamen zur Pause bis auf ein Tor heran. In Durchgang zwei setzte sich Plochingen kurzzeitig ab (18:20, 35.), doch dann schien sich das Blatt zu wenden: die Gastgeber glichen zum 20:20 (37.) aus und waren nach 40 Minuten erstmals mit zwei Toren in Front (23:21). Plochingens Defensive wurde wieder stärker und provozierte einige technische Fehler auf Willstätter Seite (24:24, 46.). Sehenswerter Tempohandball und einige Überzahlsituationen sorgten fortan für schnelle Tore. Der TVP erwischte dabei seine stärkste Phase: Zwischen der 49. und der 54. Minute machte die Mannschaft mit einem 5:0-Lauf aus einem 25:26-Rückstand eine 30:26-Führung (54.). Das war die Vorentscheidung.

TVP-Trainer Daniel Brack zum Auswärtsspiel in Willstätt:

„Wir haben uns vorgenommen, emotional ins Spiel reinzugehen und über schnelles Spiel Vorteile zu generieren. Beides ist uns geglückt. Kämpferisch war es schon in den vergangenen Wochen gut, diesmal war es auch spielerisch glanzvoll. Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft extrem zufrieden. Jeder hat seinen Beitrag zum Sieg geleistet hat.“

Diese Woche begrüßt der TV Plochingen das Team des TSV Amicitia 06/09 Viernheim. Der Aufsteiger präsentierte sich zuletzt äußerst wechselhaft, konnte allerdings unlängst mit einem 26:30-Auswärtssieg beim damaligen Tabellenführer aus Willstätt die Liga aufhorchen lassen. Ebenso stark kann man den Sieg in Steißlingen (27:33) und vor allem den Punktgewinn beim heimstarken TSV Weinsberg zu Beginn der Saison einschätzen (31:31). Nach 6:4 Punkte aus den letzten fünf Spielen konnte sich das Team um Trainer Frank Schmitt aus den Niederungen der Liga herauskämpfen und belegt mit 10:16 Punkte aktuell Tabellenplatz zwölf. Viernheim tritt auswärts mutig auf, besticht durch schnelle Gegenstöße und konnte zuletzt immer 30 oder mehr Tore auf gegnerischem Terrain erzielen. In Marcel König 70/11 und Holger Huber 63/30 stellen die Badener zudem zwei Spieler in den Top 20 der BWOL-Torschützenliste.

Der TV Plochingen gewann hingegen die letzten fünf Partien in der heimischen Schafhausäcker-Sporthalle in Serie und konnte sich dadurch noch mehr Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffen. Der TVP avancierte zwischenzeitlich zur besten Heimmannschaft der BWOL (10:2 Punkte). Kampf, Emotionen und Leidenschaft gehörten dabei regelmäßig zu den unverzichtbaren Grundwerten des Teams. Gegen Viernheim muss es die Mannschaft erneut schaffen eine Spitzenleistung zu zeigen, um auch im sechsten Heimspiel in Folge als Sieger vom Feld gehen zu können.

Der TVP wird erneut alles in die Waagschale werfen, um die Zuschauer ein weiteres Mal in dieser Saison begeistern zu können. Die Mannschaft um Kapitän Philipp Gollmer ist durch die hervorragenden Auswärtsresultate der Gäste deutlich gewarnt und freut sich daher über die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der TVP-Fans!

  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
Go to top