tvp sponsoren header 2017

IMG 20190703 231044 276

TV Plochingen hat mit der Vorbereitung auf die Saison der 3. Handball-Liga begonnen

TV Plochingen trifft am ersten Spieltag der 3. Handball-Liga auf den arrivierten VfL Pfullingen

Das Abenteuer beginnt. Schon am 24. August. Und dann gleich mit einem Knaller. Ach was, gleich mit dem Knaller schlechthin. Aufsteiger TV Plochingen trifft am ersten Spieltag der 3. Handball-Liga auf den arrivierten VfL Pfullingen. Mit dem bisherigen Plochinger Trainer Daniel Brack. Und mit dem bisherigen Plochinger Top-Torschützen Lukas Fischer. „Ein Heimspiel und das erste Spiel des Vereins in der 3. Liga wären für die Euphorie eigentlich ausreichend gewesen“, sagt der neue TVP-Trainer Michael Schwöbel und lacht. „Und dann kommt gleich Pfullingen.“ Einige Fans werden sich ärgern, dass sie da noch in den Ferien sind.

Seit gut einer Woche schwitzen die Plochinger im Training, um für den ungewöhnlich frühen Saisonstart fit zu sein. Die Atmosphäre ist laut Schwöbel eine Mischung aus einem gehörigen Rest Aufstiegseuphorie und konzentrierter Arbeit. „Die Jungs freuen sich auf die 3. Liga. Ich auch“, sagt Schwöbel. Auch für den langjährigen Coach der HSG Ostfildern in der Württemberg- und Landesliga ist die dritthöchste Spielklasse Neuland und damit eine Herausforderung. „Das Trainingsniveau ist schon höher“, hat er bereits nach wenigen Tagen festgestellt. Die Intensität für den Coach ist es auch.

Noch ein Spieler soll kommen

„Aber ich habe ja gute Unterstützung“, sagt er und meint damit seine Assistenten Marc Schwöbel und Michael Hackius sowie Torwarttrainer Thomas Holl und Athletikcoach Felix Hepperle, dem in der Startphase der Vorbereitung eine besonders tragende Rolle zukommt. Fünf bis sechs Einheiten pro Woche muss der 
36-jährige Schwöbel mit seinem Team vorbereiten, zu seinem Job als Projekt-Controller ist auch das eine Herausforderung.

Die Mannschaft ist motiviert, die Mannschaft wird gut vorbereitet sein. Ob sie gut genug für die 3. Liga ist, muss sie zeigen. „Einen Rückraumspieler wollen wir noch holen, der Verein tut alles dafür“, erklärt Schwöbel. Bisher stehen fünf Ab- auch fünf Zugänge gegenüber, unter anderem wurde das komplette Torhüterduo ausgetauscht (Magnus Riegel und Kay Siemer für Sebastian Dunz und Marius Nagel). Der Trainer weiß, dass es eine Herausforderung wird, die Rückraumachse Fischer und Felix Zeiler (TSB Heilbronn-Horkheim) zu ersetzen. Das wäre auch ohne Aufstieg so gewesen.

Thema Fischer ist abgehakt

Das Wechseltheater um Fischer war natürlich auch bei dessen Ex-Club ein Thema. Der beste Torschütze der vergangenen Saison in der Baden-Württemberg Oberliga hatte sich zu einem Zeitpunkt für einen Wechsel zu seinem Heimatverein TSV Neuhausen entschieden, als noch nicht absehbar war, dass die Neuhausener aus der 3. Liga ab- und die Plochinger dorthin aufsteigen würden. Vergangene Woche entschied er sich dann, sein Vertragsverhältnis in Neuhausen nicht anzutreten und nach Pfullingen zu gehen. „Wir haben ja auch noch einmal mit ihm gesprochen. Ich bin davon ausgegangen, dass er nach Neuhausen geht, das wäre auch okay gewesen“, sagt Schwöbel, der das Thema damit abgehakt hat. Zumal ihm nun das 19-jährige Rückraumtalent Christos Erifopoulos zur Verfügung steht, der von Zweitliga-Absteiger TV Großwallstadt kam und ein Zweitspielrecht mit Bundesligist Frisch Auf Göppingen besitzt.

Erifopoulos stieg am Dienstagabend ins Training ein. Schwöbel geht davon aus, dass er zusätzliche Einheiten in Göppingen absolvieren, aber vornehmlich im TVP-Trikot spielen wird. „Er ist jung und wild“, sagt der Trainer über den Deutsch-Griechen. „Ich bin auf seine Entwicklung gespannt.“ Wie auf die der gesamten Plochinger Mannschaft in der dritthöchsten Spielklasse. Saisonstart ist am 24. August. Aber irgendwie hat das Abenteuer längst begonnen.

 

  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
Go to top