Hauptsponsoren

Nicht als aktive Spielerinnen, sondern als Einlaufkinder durften die Mädels der E, D und C-Jugend am vergangenen Samstag Bundesligaluft schnuppern. Die TG Nürtingen hatte die Mädels zu ihrem Heimspiel gegen TuS Lintfort eingeladen und 27 Mädchen standen dann kurz vor Spielbeginn ganz aufgeregt in ihren TV Plochingen Trikots im Kabinengang. Dort überraschten die Frauen der TG Nürtingen erst mal durch ihren "Einstimmungstanz" - das war mal was ganz Neues. Danach galt es die TVP-Mädels den einzelnen Bundesligaspielerinnen zuzuordnen, und dabei war klar, dass es nicht so einfach ist, mit mindestens zwei Mädchen einzulaufen und gleichzeitig noch das Betreuerteam abzuklatschen. Aber auch dies schafften die Gastgeberinnen souverän. Beim Vorstellen der Mannschaft wurde dann sogar jede Plochingerin mit Namen den 650 Zuschauern vorgestellt! Voller Stolz wurde dann das Feld Richtung gut gefülltem Plochinger-Eltern-Block geräumt. Gespannt verfolgte man nun, wie in der 2. Bundesliga Handball gespielt wird. Und das war sehr beeindruckend! Das der Ball so blitzschnell übers Feld transportiert werden kann und dort dann auch noch eine eigene Spielerin ihn zum gezielten Torwurf verwertet, beeindruckte nicht nur die Mädels. Als die Uhr nicht nach 10 Minuten stoppte, gab es einige fragende Blicke, doch nach kurzer Rücksprache wurde dann geklärt, dass bei den Aktiven eine Halbzeit 30 Minuten dauert, was die Bewunderung für das gezeigte Tempo noch verstärkte. Da die TG-Frauen auch aus dem Rückraum nahezu jeden Wurf versenkten, war der Halbzeitstand von 20:12 sehr deutlich. Wer aber gedacht hatte, dass die Gäste hier jetzt klein beigeben würden, hatte sich getäuscht.

Mit großem Kampfgeist, noch mehr Tempo, einem überragenden Kreisspiel und einigen "no look"-Pässen (die auch in Plochingen ab und an gespielt werden, allerdings ohne die Mitspielerin zu erreichen....), wurde der Rückstand kontinuierlich verkürzt. Da auf Seiten der Nürtingerinnen öfter der Ball ans Aluminium krachte, wurde die Partie immer enger. Dank einiger tollen Paraden der Torhüterinnen auf Nürtinger Seite und angetrieben vom TV Plochingen und den eigenen Fans, gewannen die Hausherrinnen letztendlich mit 32:29. Dass nach dem Jubel die Spielerinnen sich dann auf dem Weg zu den Plochingerinnen machten und dort jeden abklatschte, machte die Mädels zum zweiten Mal richtig Stolz. Nach dem Umziehen war dann die Jagd nach Autogrammen eröffnet. Hatten die Mädchen anfangs noch teilweise Hemmungen die Spielerinnen anzusprechen, wurden diese durch deren offene Art fluxs abgestreift. Zum Schluss wurde sogar ins Trainerinterview reingeplatzt und ein Autogramm erobert. Somit war der Abend für alle ein super Erlebnis der sicherlich lange in Erinnerung bleibt.

Ein herzliches Dankeschön an die TG Nürtingen für die Einladung und weiterhin viel Erfolg in den kommenden Spielen.

 

  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
Go to top