Hauptsponsoren

Liebe TVP-Anhänger,

die 2. Mannschaft heißt Sie in der neuen Runde in der Schafhausäckerhalle herzlich willkommen.

Alle Jahre wieder: Auch im letzten Jahr haben wir wieder „nur“ den undankbaren dritten Platz erreicht. In letztlich zu vielen Spielen haben wir zu viele einfache Punkte liegenlassen und mussten tus Stuttgart und dem TSV Neckartenzlingen den Vortritt in die Bezirksliga lassen.

Der Kader hat sich für die kommende Runde deutlich vergrößert. Bis auf Frank Schmid, der beruflich bedingt für zwei Jahre „ausfällt“, sind alle Spieler des letzten Jahres auch diesmal wieder dabei.

Den Kader verstärken werden sechs Spieler. Aus der „Ersten“ stoßen Torhüter Benjamin Nebel und Sascha Hutter hinzu, der die rechte Seite aufwerten wird. Vom TSV Deizisau kommt mit Joshua Munz ein junger Bekannter, der schon in Plochingen in der „Ersten“ aufgelaufen ist. Jannik Nußbaum kommt vom CVJM Plochingen und wird als Linkshänder die rechte Seite komplettieren. Bastian Schüder hat bereits vor Jahren in Plochingen gespielt und kehrt nach einem „Ausflug“ zu seinem Heimatverein TV Reichenbach zum TVP zurück. Mit Aaron Benedek stößt ein Spieler zu uns, der das Handballspielen in Ungarn gelernt hat und nach einer verletzungsbedingten Pause nun wieder angreifen will.

Die erste Vorbereitungsphase verlief durch Verletzungen und beruflich bedingten Ausfällen zerfahren und in unterschiedlichsten Besetzungen, so dass die notwendige Findungsphase für den großen Kader (21 Spieler) noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Mit jeder Trainingseinheit mehr findet die Mannschaft aber weiter zusammen. Neben zahlreichen Trainingsspielen, die der Abstimmung dienten, hat die Mannschaft auch im athletischen Bereich gearbeitet. Im dreitägigen Trainingslager haben wir abschließend nochmal Teambuilding und Feinabstimmung vorgenommen, um möglichst optimal vorbereitet in die Runde zu gehen.

Bei diesem großen und qualitativ hochwertigen Kader heißt das Saisonziel wieder einmal: „Um den Aufstieg mitspielen“. Dazu müssen aber alle an einem Strang ziehen und die Mannschaft vor die persönlichen Ziele stellen. Wenn dies gelingt und keine unvorhergesehenen Verletzungen oder sonstigen Ausfälle passieren, könnte diesmal die Bezirksliga möglich sein.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen unterhaltsame Spiele.

  • Sponsorenleiste_rechts_10.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_5.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_2.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_11a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_3.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_6.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_1.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_9.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_7a.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_4.jpg
  • Sponsorenleiste_rechts_8b.jpg
Go to top